Die Pflanzenformation Garrigue

Die Garrigue ist eine nur einhalb bis zwei Meter hohe Formation aus grösstenteils immergrünen Sträuchern und Zwergsträuchern. Sie wird auch als 'mediterrane Strauchheide' bezeichnet. Garriguen stocken häufig auf flachgründigen, skelettreichen, humusarmen Böden.

Im Gegensatz zu Macchien verfügen die Garriguen über keine so typischen Leitarten. Als Charakterpflanzen können Thymian, Rosmarin und Wacholder genannt werden. Neben Zwergsträuchern und Geophyten (Wildtulpen, Affodill) kommen krüppelwüchsige immergrüne Eichen, verschiedene Zistrosen und viele Kräuter (Minzen, Thymian, Salbei, Lavendel, Rosmarin) vor. Viele hier vorkommende Arten haben besonders kleine Blätter, einen Wachsüberzug, eine starke Behaarung oder sie sondern als zusätzliche Isolierung ätherische Öle ab (Thymian, Lavendel).

Im gesamten Mittelmeerraum ist die aktuelle Vegetation fast ausnahmslos durch Macchie und Garrigue geprägt, anthropogene Ersatzformationen infolge Raubbaus des Menschen, der schon seit Jahrtausenden den Mittelmeerraum besiedelt und verändert hat.